Vorlesewettbewerb 2021/22

Einfach abtauchen und sich treiben lassen ... das geht am besten mit einem Buch. Am schönsten ist es jedoch, wenn man sich gemeinsam in Geschichten fallen lässt.

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb lasen Schüler*innen der Klassen 6 aus ihren Lieblingsbüchern vor. Acht Schüler*innen gelang es besonders gut, die anderen durch ihren Vortrag zu fesseln. Sie haben sich für die schulinterne Endrunde am 17.01.22 qualifiziert.

Die Entscheidung fiel der Jury sehr schwer. Alle beeindruckten mit einer guten Lesetechnik und hohem Engagement. Gewonnen hat schließlich Philly Mertz, die eine Textstelle aus dem Buch „Alea Aquarius" von Tanya Stewner vortrug. In dieser wird von einem Meermädchen erzählt, das viele Jahre lang Angst vor dem Wasser hat. In einem Moment großer Lebensgefahr entdeckt Alea, dass sie schwimmen kann. Durch Phillys Vortrag war der erste Tauchgang des Meermädchens fast körperlich spürbar. Wir drücken Philly die Daumen für die nächste Wettbewerbsrunde, die unter den Esslinger Schulen ausgetragen wird. Der Vorlesewettbewerb hat wieder einmal gezeigt, wieviel Spaß es macht, gemeinsam in Geschichten einzutauchen.

R. Hauns, R. Hemminger, S. Hierse, M. Klar

(Deutschlehrkräfte der Klassen 6)