Neue Regelung bei der Mensa-Vorbestellung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit großer Freude sehen wir, Mensa-Team und Schulleitung, dass auch in der EMMA und beim Mittagessen wieder ein wenig Schulnormalität einkehrt. Das Mittagessen erfährt wieder großen Zuspruch, die Mensa ist voll, es plappert und klappert und unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer sehen sich endlich auch wieder.
Im Zusammenhang mit den Corona-Hygieneauflagen bereitet uns die große Nachfrage aber Kopfzerbrechen und wir müssen nun nachsteuern um den Mensa-Betrieb am Laufen halten zu können.
Zwar haben wir versucht über den Stundenplan die Zahlen in drei Mittagsschichten zu steuern, aber hier gelangen wir an Grenzen, die uns durch Fachräume, Sporthallenbelegung, pädagogische Überlegungen und personelle Ressourcen vorgegeben sind.
Mit weiteren Stundenplanversionen, die mit Sicherheit anstehen durch Personalveränderungen, werden wir auch hier nochmal nach Verbesserungsmöglichkeiten im Interesse des Mittagessens suchen.
Selbstverständlich werden wir auch weiterhin an Verbesserungen im Ablauf und in der Organisation arbeiten und weitere Helfer*innen anwerben.
Inzwischen sind die Schülerinnen und Schüler auch daran erinnert, dass Schultaschen und anderes Gepäck nicht in die EMMA mitgenommen wird, sondern im vorherigen Unterrichtsraum oder davor verbleibt. Die Ganztageskinder bringen ihr Gepäck zuerst in die Villa, bevor sie zum Essen gehen. Auch das schafft Bewegungsfreiheit.
Aber natürlich sind uns auch Grenzen gesetzt durch die maximale Zahl der Sitzplätze. Leider haben wir keine Möglichkeit diese auszuweiten, bauliche Maßnahmen wie ein An- oder Aufbau sind nicht in Sicht, und so müssen wir deshalb, so schwer es uns fällt, vorübergehend die Mittagessenszahlen etwas begrenzen:

Bitte tätigen Sie bis auf Weiteres nur Vorbestellungen für Ihr Kind, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist

  • Ihr Kind ist in Klasse 5 oder 6.
  • Ihr Kind ist in der Ganztagesbetreuung angemeldet.
  • Ihr Kind in Kl. 7-12 hat Nachmittagsunterricht an dem Tag, an dem es in der EMMA Mittagessen möchte.
  • Ihr Kind ist in einer AG angemeldet an dem Tag, an dem es in der EMMA Mittagessen möchte. .
  • Sie sind im Koch-Team des jeweiligen Tages in der EMMA aktiv.


Trifft dies für Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Tagen NICHT zu, bitten wir darum, an diesen Tagen NICHT vorzubestellen und NICHT in der EMMA zu Mittag zu essen.
Wir werden die Entwicklung im Auge behalten. Wenn wir den Eindruck haben, dass wieder mehr Mittagessen ausgegeben werden können, mehr Schüler*innen zum gegebenen Zeitpunkt Platz finden, werden wir Schritt für Schritt weiter öffnen.


Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich, dass die nächste Nachricht eine bessere sein wird. Unter allen Umständen und mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten wollen wir dafür Sorge tragen, dass weiterhin lecker gekocht und gegessen werden kann und die EMMA (mit allen Sicherheitsvorkehrungen) in Betrieb bleibt.

Mit freundlichen Grüßen
Gerda Eller


By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://moerike-gymnasium.de/