London

Am Sonntag, den 24. September starteten wir unsere Studienfahrt mit unseren beiden Begleitlehrern Herr Kalkreuter und Frau Stahl am Flughafen Stuttgart.

In London angekommen, bezogen wir zuerst unser zentral gelegenes Hotel, spazierten anschließend durch den naheliegenden wunderschönen Hyde Park und ließen den Tag bei einem Abendessen in einer der vielen belebten Straßen Londons ausklingen.

Am Montag machten wir uns auf den Weg zum Buckingham Palace um dort Changing of the Guards (den Wachwechsel) mitzuerleben. Anschließend bestaunten wir noch Big Ben und Houses of Parliament. Unser Weg führte uns entlang der Themse und über die Tower Bridge schließlich zum London Eye. Mit einer Höhe von 135m und den großen verglasten Gondeln gewannen wir einen fantastischen Ausblick über London.

Der nächste Tag startete etwas entspannter mit einer Bootstour nach Greenwich, einem Stadtteil Londons, durch welchen der Nullmeridian verläuft. Außerdem befinden sich dort eine wunderschöne Universität und das Royal Greenwich Observatory. Nachdem wir auch diese wunderschöne Anlage besichtigt hatten, ging es weiter nach Camden Market. Dieser Stadtteil Londons bietet eine Ansammlung vieler verschiedener Marktstände, welche über handgefertigten Schmuck, asiatisches Essen und gefälschte Markenklamotten fast alles lieferten, was unser (Studien-) Touristenherz begehrt.

Mittwochs besuchten wir eines der berühmtesten, größten und exklusivsten Warenhäuser der Welt: Harrods. Viele der teuersten Marken haben sich auf den über 90 000 Quadratmetern angesiedelt und ließen ihre Ware auch von uns bestaunen! Als Kontrastprogramm zum vielen Shoppen hatten wir anschließend Zeit das Natural History Museum und das Science Museum zu besuchen. Die letzte Etappe des Tages führte uns auf den Trafalgar Square und den anschließenden Piccadilly Circus, wo uns ebenfalls viele Unterhaltungs- und Shoppingmöglichkeiten geboten wurden.

Am Donnerstag ging es nach einem erneuten Besuch eines Museums auf die Oxford Street. Den Rest des Tages verbrachten wir dort mit Einkaufen und trafen uns erst abends zu einem gemeinsamen letzten Essen wieder.

Der Freitag bestand dann nur aus dem Weg zum Flughafen und unserem Heimflug.

Abschließend lässt sich nur sagen, dass wir eine sehr eindrucksvolle Woche in Englands Hauptstadt verbracht haben und es eine wirklich schöne Studienfahrt war!

Mehr in dieser Kategorie: « Südengland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok