Ungarn (Eger)

Im Jahr 1989 - quasi mit dem Fall der Mauer - begann der Austausch zwischen dem Neumann-János Gimnázium in Eger (Nordungarn) und dem Mörike-Gymnasium. Zwei Jahre später wurde daraufhin die offizielle Städtepartnerschaft zwischen Esslingen und Eger begründet. Seit dieser Zeit verbindet unsere Schulen mittlerweile eine über 25jährige Schulpartnerschaft.

An unseren beiden Schulen spielt die bilinguale Ausbildung schon traditionell im Unterricht eine große Rolle. Im Rahmen des Austausches verständigen sich die Schülerinnen und Schüler auf Deutsch und Englisch, manchmal sogar auf Ungarisch. Um möglichst gute persönliche Kontakte zwischen den Austauschpartnern aufzubauen, verbringen sie so viel wie möglich Zeit miteinander. Neben dem gemeinsamen Erleben des schulischen und familiären Alltags legen wir großen Wert auf vielfältige kulturelle Unternehmungen. Hierbei lernen wir gemeinsam die jeweils anderen kulinarischen Spezialitäten kennen, werden herzlich in den Rathäusern beider Partnerstädte empfangen und freuen uns ganz besonders über die gute Gemeinschaft bei den vielfältigen Ausflügen z.B. nach Budapest, an die Theiss oder zum Bükk-Gebirge ebenso wie auf die Schwäbische Alb, nach Ulm oder Heidelberg.

Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 und 10 können sich für diesen Austausch bewerben. Er findet alle zwei Jahre statt. Im Herbst der geraden Jahre kommen zunächst die ungarischen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern für eine Woche nach Esslingen, im darauffolgenden Frühjahr fahren Mörike-Schüler in Begleitung von zwei Lehrern für eine Woche nach Eger.

 

Bei weiteren Fragen erteilen Jürgen Wurst und Jeanette Witzmann gerne Auskunft.