• Gelesen 2157 mal

Bezahlsystem in der Mensa (EMMA)

 

Am Mörike-Gymnasium genießen die Schülerinnen und Schüler den Luxus, individuell und kurzfristig entscheiden zu können, ob sie am jeweiligen Schultag ein Mensa-Mittagessen einnehmen wollen, das von den ehrenamtlichen Kocheltern dort täglich frisch zubereitet wird. Seit dem Schuljahr 2015/16 funktioniert die Bezahlung dabei über das besonders bequeme System i-Net-Menue® (http://www.i-net-schule.de/), das für die Zukunft weitere organisatorische Erleichterungen für Eltern und Schüler ermöglichen wird. An dieser Stelle finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Bezahlsystem.

Ein komplettes Mittagessen in der Mensa kostet zur Zeit 2,80 EUR. Inhaber des Esslinger Gutscheinhefts (BuT) bezahlen nur 1,00 EUR. Dazu muss die entsprechende Bescheinigung beim Sekretariat vorgelegt werden, so dass dann in der Mensa automatisch nur dieser Betrag pro Essen abgebucht wird.

 

Wie funktioniert das Bezahlsystem?

1. Jeder Schüler/jede Schülerin des Mörike-Gymnasiums bekommt eine Schülerkarte mit einem integrierten RFID-Chip.

2. Zusammen mit dem Chip erhalten Sie die Kontoinformation des Treuhandkontos der Schule. Auf dieses Konto können Sie einen Betrag (z.B. 50€, der dann in etwa für 16 Essen reichen würde) überweisen. Von diesem Konto werden dann die Essenskosten abgebucht.

3. Außerdem beinhaltet die Information einen Benutzernamen und ein Passwort. Damit können Sie oder Ihr Kind sich über das Internet auf dem i-Net-Portal anmelden (http://moerike.inetmenue.de ), um einen detaillierten Einblick in die Geldtransaktionen auf Ihrem Benutzerkonto zu bekommen. So haben Sie als Benutzer immer Zugang zu Ihrem Benutzerkonto und können sich über Einzahlungen und den aktuellen Kontostand jederzeit informieren.

Welche Kosten fallen an?

Die Codierung und Herstellung der Schülerkarten mit integriertem RFID-Chip verursacht Kosten, die sich auf ca. 4€ pro Karte belaufen. Dieser Betrag wird einmalig von Ihrem Benutzerkonto abgebucht. Stand (03.10.2015)

 

Weitere Fragen?

Verlust einer Schülerkarte?

Der Verlust der Karte muss auf dem Sekretariat gemeldet werden; die Kosten für die Beschaffung eines neuen Ausweises müssen übernommen werden.

Benutzerkonto wurde nicht aufgeladen?

Mit der Karte ist eine Bezahlung der Speisen nicht möglich.

Schülerkarte nicht dabei?

Ohne Schülerausweis ist eine Identifizierung des Schülers an der Essensausgabe in der Regel nicht möglich. Falls die Kocheltern den Schüler/die Schüler eindeutig identifizieren könnten, wäre eine Bezahlung ausnahmsweise möglich.

Benötigt jeder Schüler eine Schülerkarte, auch wenn nicht in der EMMA gegessen wird?

Im Prinzip ist die Karte ein zweiter Schülerausweis, der Schülernamen, Schulnamen und Geburtsdatum beinhaltet. Er wird derzeit nur zum Bezahlen in der EMMA verwendet. Der Einsatzbereich kann sich aber in den kommenden Jahren erweitern (z.B. Bücher- und Sachausleihe in der Bibliothek, Druckereinsatz, usw.).

Ein Benutzerkonto sollte jedoch jede/r Mörike-Schüler/in haben, da Sachkosten (Kosten für das Schullandheim, Materialgeld-Beitrag für die Bildende Kunst, usw.) zukünftig darüber eingesammelt werden sollen.

Wie funktioniert i-NET-Menue bei Geschwisterkindern?

Geschwisterkinder teilen sich grundsätzlich ein Konto, so dass nur eine Überweisung für mehrere Kinder nötig ist. Über das Online-Portal können Sie sich jedoch die Umsätze der einzelnen Kinder auflisten lassen.

Warum sollte ich meine Email-Adresse in meinem Benutzerbereich (http://moerike.inetmenue.de) immer aktuell halten?

Nur wenn eine gültige Emailadresse von Ihnen hinterlegt wird, können Sie automatisch darüber informiert werden, ob beispielsweise Ihr Kontostand unter 10,-€ ist. (Stand 03.10.2015)