• Gelesen 4673 mal

Mediation am Mörike-Gymnasium

Seit dem Jahr 2001 gibt es Schülerinnen und Schüler, die sich zu Mediatoren haben ausbilden lassen. Interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 werden alle zwei Jahre zu neuen Mediatoren ausgebildet, so dass sich möglichst in allen Stufen ab Klasse 7 Mediatoren finden.

Die ausgebildeten Mediatoren treffen sich alle vier Wochen am Mi in der 6. Stunde (im Bedarfsfall auch häufiger), um sich auszutauschen und Schwierigkeiten sowie Gelungenes zu besprechen.

 

Ziel der Mediation ist es, im Konfliktfall zwischen Schülerinnen bzw. Schülern zu vermitteln und so den Streitparteien wieder einen guten Umgang miteinander zu ermöglichen.

 

Koordination: Maren Rukatukl

 

Ablauf einer Mediation in Kurzfassung:

  • Schilderung des Streitfalls aus der jeweiligen persönlichen Sicht
  • Beleuchtung der Hintergründe/ Gefühle
  • Anleitung zum Gespräch zwischen den Konfliktparteien
  • Anleitung zum Finden einer eigenen Lösung
  • Festhalten in einem Vertrag
  • Überprüfungstermin
Mehr in dieser Kategorie: « Spanisch Mörike-Leben »