• Gelesen 4701 mal

Skischullandheim

Das Mörike-Gymnasium ist eine der wenigen Schulen, die für ihre Schüler ein Skischullandheim anbietet. Wir fahren dazu jedes Jahr mit den 6. Klassen nach Zell am See (Schüttdorf) in Österreich. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das Skischullandheim ein einmaliges Wintersport- und Naturerlebnis im Kreise ihrer Klassenstufengemeinschaft. Der meist erste, gemeinsame Aufenthalt im topmodernen Jugendclub fern der eigenen Familie bietet Schülerinnen und Schülern Raum, neue Erfahrungen in der Gruppe zu machen und sich ganz anders und vor allem besser kennenzulernen als im schulischen Alltag. Neben den sozialen Komponenten steht natürlich der Sport im Mittelpunkt: das gemeinsame Lernen und Erleben von Wintersportarten in der spannenden alpinen Umgebung und das große trendige Sport- und Freizeitangebot des Club Kitzsteinhorn macht diese Woche für die Kinder unvergesslich. Weitere Informationen und Bilder von unserer Unterkunft und vom Skigebiet finden Sie unter www.jugendclub.at und www.zellamsee-kaprun.com.

 

Was?

  • 5 Tage Skikurs in Kleingruppen von ca. 10 Kindern: Anfänger, Fortgeschrittene und Könner werden von kompetenten Lehrkräften entsprechend ihrer Könnensstufe unterrichtet.
  • Am Abend bietet der Club Kitzsteinhorn ein Trendsportangebot, das seinesgleichen sucht: Indoor-Beachvolleyball, Indoor-Basketball, Boulderanlage, Riesentrampoline, Squashhallen, Tischtennis, 2 Allzwecksporthallen, Kegelbahn 

 

Wo?

  • Unsere Unterkunft, der Jugendclub Kitzsteinhorn in Schüttdorf bei Zell am See liegt in unmittelbarer Nähe der Areitbahn, die den Hausberg "Schmittenhöhe" von Zell am See erschließt. Das Skigebiet bietet ideale Verhältnisse für alle Könnensstufen: ein Anfängergelände direkt an der Talstation, einfache Pisten für erste Fahrversuche im hochalpinen Gelände bis hin zu anspruchsvollen schwarzen Pisten.