• Gelesen 330 mal

Sportwettbewerb in Zeiten von Corona

Ist „Baden-Württembergs aktivste Klasse“ am Mörike zu finden?

Derzeit ist es nicht möglich, mit Freunden und Klassenkameraden Sport zu treiben. Doch jeder für sich kann etwas für seine Fitness tun. Dieser Ansatz liegt dem Wettbewerb "Baden-Württembergs aktivste Klasse" zugrunde. Die Stiftung Sport in der Schule in BW sucht die aktivste Klasse Baden-Württembergs. Die Sportfachschaft des Mörike Gymnasiums organisiert die Teilnahme an diesem Wettbewerb.

Teilnahmeberechtigt sind Schulklassen aus Baden-Württemberg von der 7. bis zur 10. Klasse. Wir Sportlehrer rufen diese Klassen dazu, auf Kilometer zu sammeln und so für die Klassengemeinschaft aktiv zu werden. Zu gewinnen gibt es außerdem über 2.000 € für die nächste Klassenfahrt o.ä.

Die Schüler tragen mit ihrer sportlichen Wochenleistung zum Gesamtergebnis ihrer Klasse bei und werden über Moodle informiert, können dort ihre Ergebnisse hochladen und stehen mit den Sportlehrern in Kontakt.

Unser Aktionszeitraum wird direkt nach den Pfingstferien von Mo 15.6. bis Fr 19.6. sein.

Ob man dafür im Park joggen geht, mit den Inlinern unterwegs ist oder aufs Fahrrad steigt, kann jeder selbst entscheiden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen nicht alleine aktiv sein, sondern dürfen gerne von Geschwistern oder Eltern begleitet werden. Wichtig ist lediglich, dass die zum Zeitpunkt der Aktivität geltende Kontaktbeschränkung laut Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg beachtet und eingehalten wird.

Weitere Informationen hier:

https://www.ssids.de/schulsport-in-bw/themen/alle/aktivste-klasse-bw

Wir hoffen auf eine große Beteiligung und wünschen viel Spaß beim „Sporteln“!

S. Kammermeyer für die Fachschaft Sport

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.