• Gelesen 190 mal

Mörike Gymnasium erneut als "MINT-freundliche Schule" geehrt

Martin Schwarzer (Georgii-Gymnasium), Almut Zwölfer (Schelztorgymnasium), Melanie Barchet und Felix Peña-Sommer (Mörike-Gymnasium) Martin Schwarzer (Georgii-Gymnasium), Almut Zwölfer (Schelztorgymnasium), Melanie Barchet und Felix Peña-Sommer (Mörike-Gymnasium)

[11.10.2019] Alle drei Jahre muss die MINT-freundliche Schule-Auszeichnung der Initiative MINT Zukunft schaffen erneuert werden. In diesem Jahr gehörte das Mörike Gymnasium Esslingen zusammen mit dem Georgii- und Schelztorgymnasium zu den insgesamt 121 ausgezeichneten Schulen. Ort der feierlichen Übergabe der Zertifikate war am 11. Oktober 2019 das Verbandsgebäude der Arbeitgeber Baden-Württemberg in Stuttgart.

Um nach drei Jahren erneut ausgezeichnet zu werden, ist eine Weiterentwicklung und Schärfung des MINT-Profils Voraussetzung. Dies wurde am Mörike-Gymnasium dadurch erreicht, dass die ursprünglich dreijährige Unterstufen-MINT-AG im dritten Jahr auf eine reine Robotik-AG für alle Schüler*innen ab der Klassenstufe 7 geöffnet wurde. In dieser AG findet eine Vorbereitung für Robotik-Wettbewerbe, wie z.B. das Roborace der Universität Stuttgart, statt.

Des Weiteren wurde im letzten Jahr das neue Wahlfach IMP (Informatik-Mathematik-Physik) am Mörike-Gymnasium eingeführt, womit Schüler*innen nun die Möglichkeit haben, Informatik ab der 7. Klassenstufe bis zum Abitur durchgehend zu belegen. Eine jährliche Teilnahme am Informatik-Biber-Wettbewerb gehört für alle Informatikschüler*innen dazu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.