Probenwochenende des Literatur- und Theaterkurses

[29.3.2019] Nach der Mittagspause am Freitag, den 29. März begann um 14.00 Uhr unser Theater-Probenwochenende. Als Verstärkung unserer Gruppe kam eine ehemalige Referendarin an unsere Schule: Frau Knott. Diese ist nämlich nicht nur Lehrerin, sondern auch Theaterpädagogin und konnte uns deshalb unterstützen. Um Frau Knott auf den Stand zu bringen, stellten wir unsere schon vorhandenen Szenen vor und sprachen über die grobe Handlung. Im weiteren Verlauf des Nachmittags arbeiteten wir an noch fehlenden Szenen und arbeiteten noch eigene Wünsche und Vorstellungen mit ein. Um 18.00 Uhr beendeten wir einen kreativen und erfolgreichen Tag.

Am Samstag hieß es: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Schon um 9.00Uhr begann der zweite Tag unseres Probenwochenendes. Als Einstieg arbeiteten wir mit den Konzepten vom Vortag weiter. In drei Gruppen entwarfen wir hierfür konkrete Szenen. Diese führten wir dann den anderen vor, die sehr gespannt zuschauten. Um die Szenen noch zu verbessern, bekamen wir konstruktive Kritik, welche wir bei einem weiteren Vorführen einarbeiteten. Vor unserer wohlverdienten Mittagspause brachten wir die Szenen als Erinnerung für später noch auf Papier. Mit einer leckeren Pizza genossen wir den sonnigen Mittag. So konnten wir ausgeruht in den zweiten Abschnitt des Tages starten. In gemischten Dreiergruppen planten wir noch neue Szenen, die wir als Abschluss den anderen vorführten.

So ging ein spaßiges und sehr erfolgreiches Wochenende zu Ende.

Wenn nun euer Interesse geweckt ist, dann kommt doch zu unserer Aufführung!!!

 

Nele Maier, KS1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok