Schulbücher für Nepal

Ein neuer Bildungsplan – eine ganze Serie neuer Schulbücher. Doch was passiert eigentlich mit den Büchern, die nicht mehr gebraucht werden?

Gemeinsam mit Frau Zenglein knüpften wir den Kontakt zu Frau Vöhringer aus Ebersbach an der Fils.  Frau Vöhringer leitet den Verein „Nepal Schulprojekt“, der Kindern in den entlegensten Ecken Nepals die Chance auf Bildung ermöglicht.  Einmal im Jahr schickt Frau Vöhringer mit Hilfe einer Spedition Material nach Nepal, das mühevoll auf Eseln und Trägern in einem 10-tägigen Marsch nach Humlu transportiert wird. Dieses Jahr werden auch unsere ausgemusterten Englisch- und Bili-Bücher dabei sein.

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Bücher noch einmal eine Verwendung haben und hoffen, dass die Kinder in Humlu viel Spaß damit haben werden.

[Zenglein]

Mehr in dieser Kategorie: « Medienprävention am Mörike
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok