• Gelesen 196 mal

Juniorwahlen am Mörike

[24.9.2017] Am 19. und 20. September 2017 hat hier am Mörike-Gymnasium die Juniorwahl stattgefunden, an der sich bundesweit über 3.400 Schulen beteiligt haben. Wie bei der echten Bundestagswahl am 24. September durften SchülerInnen der Klasse 9 bis Kursstufe 2 anonym, geheim und frei ihre Stimme auf einem Wahlzettel abgeben, der dem echten Wahlzettel des Wahlkreises Esslingen entsprach.

Die Juniorwahl ermöglicht SchülerInnen einen Einblick in die wirkliche Wahl, bringt sie der Politik näher und weckt beim einen und anderen auch politisches Interesse.

Ausgewertet wurde die Wahl am Donnerstag, 21. September. Erfreulich am Ergebnis waren vor allem die hohe Wahlbeteiligung (93,6%) und die geringe Anzahl an ungültigen Stimmzetteln. Insgesamt schnitt die CDU mit 38,1% der Erststimmen und 29,4% der Zweitstimmen am besten ab. Auf Platz zwei der Erststimmen steht am Mörike-Gymnasium mit 21,1% Stephanie Reinhold von den GRÜNEN. Bei den Zweitstimmen erreichte die SPD mit 19,3% den zweiten Platz, dicht gefolgt von den GRÜNEN (18,0%). Auf Rang vier liegt die FDP mit 10,1%. Bemerkenswert fanden wir die – verglichen mit den Wahlumfragen – geringe Anzahl an Stimmen für die AfD: Mit 5,2% der Zweitstimmen wäre sie nur knapp in den Bundestag eingezogen. Die LINKE rangiert mit 3,9% der Zweitstimmen auf Platz 5. Mögliche Koalitionen im Mörike-Bundestag wären zum einen die große Koalition aus CDU und SPD, eine schwarz-grüne Koalition, Jamaika (CDU, FDP, GRÜNE) oder die Ampelkoalition (SPD, FDP, GRÜNE).

Ergebnis Juniorwahl 2017 am Mörike

Das bundesweite Ergebnis der Juniorwahl kann unter http://www.juniorwahl.de eingesehen werden.

Wir, der vierstündige Gemeinschaftskundekurs, hatten viel Spaß daran, die Juniorwahl zusammen mit Herrn Hartlieb zu organisieren und durchzuführen. Außerdem haben wir uns über die gute Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler gefreut!

[Lara Ollhäuser, KS2]