Das stärkste E-Auto der Welt

[28.06.2017] 1000 Nm Drehmoment, 751 PS, 250 km/h Spitze, in weniger als vier Sekunden von 0 auf Tempo 100 , 416.500 Euro teuer (2013) – das sind nur wenige Fakten zum Mercedes SLS electric drive, der für alle NWT 10. Klässler zum Bestaunen und Erleben auf unserem Schulhof des Mörike-Gymnasiums unübersehbar in neongelb mit offenen Flügeltüren erstrahlte.

Bevor alle Schülerinnen und Schüler den Sportwagen live und in Farbe erleben durften, stellte ihnen Tim Wölfel, Ingenieur im Bereich für alternative Antriebe bei AMG und Mitentwickler dieses Fahrzeugs, in einem circa einstündigen Vortrag inklusive Diskussion zum Thema Elektroautos in der Zukunft das Prachtexemplar vor. Dabei ging es hauptsächlich um den Verlauf von der Idee, ein solches Auto zu bauen, bis hin zum Produkt. Somit wurde das typische Vorgehen eines Projekts, das auch unsere NWT-Schülerinnen und Schüler immer wieder aufs Neue im Unterricht vermittelt bekommen, an einem praktischen Beispiel aufgezeigt; gleichzeitig erhielten sie einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Ingenieurs. Im NWT Modul ‚Stoffkreisläufe und Chemie rund ums Auto‘ lernten die Schülerinnen und Schüler u.a. den Verbrennungsmotor kennen. Dass die Zukunft eine Alternative zu diesem dringend braucht, wissen wir bereits seit vielen Jahren. Elektroautos scheinen eine äußerst vielversprechende Antriebstechnik in der Zukunft zu sein. Wie der Aufbau und die Funktion eines Elektromotors bzw. –autos aussieht, zeigte ihnen Herr Wölfel mit sehr ausführlichen und anschaulichen Erklärungen.

Im Anschluss daran konnten es alle kaum noch abwarten den Sportwagen hautnah zu erleben. Alle erhielten die Möglichkeit sich in das Fahrzeug zu setzen, Fragen zu stellen, einen Blick unter die Motorhaube zu werfen und ein Erinnerungsfoto zu machen. Viele blieben noch bis weit nach Unterrichtsende, um mit anzusehen, wie er wieder geräuschlos und emissionsfrei vom Schulgelände fuhr.

Unser Dank gilt Herrn Tim Wölfel, der sich die Zeit genommen hat uns allen ein lehrreiches und unvergessliches Erlebnis in die Welt der Elektroautos zu ermöglichen.

[M. Barchet]