Bundestagswahl-Kandidaten diskutieren in der EMMA

[12.7.2017] Drei Bundestagskandidaten des Wahlkreises Esslingen haben sich den Fragen der Kursstufen 1 von Mörike- und Georgii-Gymnasium gestellt. Markus Grübel (CDU), Martin Auerbach (Linke) und Stephanie Reinhold (Grüne) waren in die EMMA gekommen, Regina Rapp (SPD) musste krankheitsbedingt leider absagen. Jan Möller und Jonas Wendland, die beide den vierstündigen Gemeinschaftskundekurs von Herrn Hartlieb in KS 1 besuchen, moderierten gekonnt die 90-minütige Diskussion. Zuvor hatten sie in den Kursen Fragen gesammelt, die den Schülerinnen und Schülern besonders auf den Nägeln brennen. So ergab sich eine breite Palette kontroverser Themen: Bildung, Jugend, Populismus, Flüchtlinge, Umwelt, Drogen, bedingungsloses Grundeinkommen, Ehe für alle. Die Diskussion erreichte ein beachtliches Niveau, was zum einen am fair und sachlich geführten Schlagabtausch der Politiker lag, zum anderen an den vielen guten, von Interesse und Hintergrundwissen zeugenden Fragen der Schülerschaft. So war die Veranstaltung eine gelungene Einstimmung auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf. Da nur die wenigsten Schüler/innen am 24. September schon  wahlberechtigt sein werden, wird sich das Mörike-Gymnasium nach den Sommerferien an der Juniorwahl beteiligen (http://www.juniorwahl.de/bundestagswahl-2017.html).

[har]